Laiblin Logo

Termine

Einschulung
13.09.2019
Elternabende Kl.2-4
08.-18.Okt. 2019
Adventstag
29.11.2019
Weihnachtsfeier
20.12.2019
Sternwürfeln
09.01.2020
Philharmonie
28.04.2020
Pädagigischer Tag
!kein Unterricht!
25.Mai 2020
Spiel- und Sportfest
28.Mai 2020
Faschingsfeier
21.02.2020
Frühlingsfeier
03.04.2020

Elterninformation




Förderverein

Sie sind hier: Unsere Schule > Kooperation Kindergarten


Grundgedanke - Kooperation

Für uns ist die Kooperation mit den Kindergärten aus unserem Einzugsgebiet sehr wichtig, da wir den Kindern einen möglichst problemlosen Übergang vom Kindergarten in die Grundschule ermöglichen wollen.

Kooperation heißt für uns:

Gemeinsam mit den Erzieherinnen wird beobachtet:

Dank dieser Kooperation kennen die Lehrerinnen die Kinder und können so in den Elterngesprächen auf die Stärken und Schwächen der einzelnen Kinder eingehen und gezielt beraten.

Kontakt

Die Kooperationslehrerinnen sind während der gesamten Vorschulzeit stets bereit in persönlichen Gesprächen die Eltern bei Unsicherheiten und Fragen zu beraten. Wenden Sie sich einfach an die Erzieherin Ihres Kindes, die den Kontakt zu der für Sie zuständigen Kooperationslehrerin herstellt. Gerne können Sie sich auch direkt an das Sekretariat der entsprechenden Schule wenden, um den Kontakt zu einer Kooperationslehrerin herzustellen.

Wer kooperiert mit wem?

Da es in der Stadt Pfullingen sehr viele Kindergärten gibt, können wir diese nicht alle besuchen. Die Kooperationslehrerinnen der Pfullinger Grundschulen haben sich daher die Kindergärten aufgeteilt. So ist gewährleistet, dass jeder Kindergarten von einer Lehrerin aus einer Schule in Pfullingen betreut werden kann.

Die Kooperationslehrerin der Laiblinschule besucht in diesem Jahr:

Modellprojekt -Modell C-

Zum Kindergarten Ahlsteige besteht, dank eines Modellprojekts, ein intensiverer Kontakt als zu den übrigen Kindergärten. Dieser viergruppige Kindergarten wird von 2 Kooperationslehrerinnen wöchentlich insgesamt 4 Stunden besucht. Die Kinder arbeiten mit den Lehrerinnen in Kleingruppen von je 2-4 Kindern je nach Fähigkeiten und Fertigkeiten. Auf diese Weise findet eine intensive Förderung statt, die die Erzieherinnen aufgrund Ihrer übrigen Arbeit in diesem Rahmen gar nicht leisten könnten. Hinzu kommt ein mehrmaliger Besuch der Vorschüler in der Laiblinschule. Die Kinder lernen hierbei das Schulleben, die Räumlichkeiten und das Pausengeschehen kennen. So kommen sie als Erstklässler völlig ohne Angst in die Schule, kennen sich aus und zeigen kaum noch Unsicherheiten am ersten Schultag. Für die Lehrerinnen der ersten Klassen sind diese Kinder eine große Hilfe, da ihnen vieles vertraut ist, was die übrigen Erstklässler erst noch kennenlernen müssen. Zusätzlich zu den kooperierenden Lehrerinnen gehen auch immer wieder Kinder der 2. Klasse zum Vorlesen in die Kindergartengruppen. Dies ist für beide Seiten ein schönes Erlebnis. Die Schulkinder können Gelerntes anwenden und die Kindergartenkinder genießen es, von Kindern etwas vorgelesen zu bekommen.



Impressum/Nutzungshinweise | Archiv: Bisherige Homepage