Laiblin Logo

Termine

Einschulung
13.09.2019
Elternabende Kl.2-4
08.-18.Okt. 2019
Adventstag
29.11.2019
Weihnachtsfeier
20.12.2019
Sternwürfeln
09.01.2020
Philharmonie
April/Mai 2020
Faschingsfeier
21.02.2020
Frühlingsfeier
03.04.2020




Elterninformation




Förderverein


Herzlich Willkommen

Auf diesen Internetseiten möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben: wie wir miteinander lernen, uns bewegen und das Leben gemeinsam erleben. Neben Informationen für Eltern und Kinder gibt es auch kleine Berichte und Fotos über Aktivitäten, die im Laufe eines Schuljahres bei uns stattgefunden haben.




Aktuelles aus dem Schulleben

<


Der Frühling ist da!

Oder auch nicht?

Vom recht schlechten Wetter ließen sich die Kinder der Laiblinschule jedoch nicht abhalten. Mit frühlingshaften Liedern, zahlreichen Tänzen und Gedichten, wurde der Frühling bei der jährlich stattfindenden Frühlingsfeier begrüßt.

Gleich zu Beginn verabschiedete der Chor mit dem Lied „Winter ade“ die kalte Jahreszeit. Alle Schulkinder, die Gäste und Lehrer/innen sangen freudig mit, als der bekannte Song „I like the flowers“ angestimmt wurde.

Die Kinder der Klassen 1a trugen ein Gedichte über Frühlingsblumen und Ostereier vor und machten dann die Bühne für ihre Parallelklasse 1b frei. Diese sangen vom typischen Frühlingszeichen - dem Zwitschern der Vögel.

Wann fängt der Frühling an?

Mit dieser Frage setzte sich die Klasse 2a auseinander und gab auch gleich eine blumenreiche, sonnige Antwort darauf.

Kinder der Theater-AG stellten die AG kurz vor, sangen und tanzten. Die Klasse 3a stellte mit ihrem Lied den Leisefuchs vor, der an Wochenenden auch mal laut sein darf.

Dies war die letzte Frühlingsfeier für die Viertklässler. Zum Abschluss zeigten die Klassen 4a und 4b eine gelungene Choeographie mit Tanz und Gesang.

Mit dem gemeinsamen Abschlusslied „Alle Vögel sind schon da“ wurde der Saal nocheinmal mit dem Klang der fröhlichen Stimmen erfüllt.

Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März


Weitere Eindrücke der Frühlingsfeier

Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März Feierlichkeit im März


Sportliche Monatsfeier im Januar

Am letzten Freitag im Januar fand unsere diesjährige sportliche Monatsfeier in den Pfullinger Hallen statt.

Zu Beginn sangen und sprangen die Kinder aller Klassen zu dem Lied „Theo, Theo ist fit!“, was allen sichtlich großen Spaß machte. Anschließend wurden die Sieger der zum ersten Mal stattgefundenen Tierolympiade geehrt.

Hierbei mussten die Kinder gehen wie eine Spinne, springen wie ein Känguru und sich rollen wie eine Katze. Jeweils die besten drei Jungen und drei Mädchen pro Klassenstufe erhielten eine Urkunde. Spannend blieb es, welche Klasse von 1 bis 4 sich den begehrten Wanderpokal ins Klassenzimmer stellen darf. Stolz trugen je zwei Vertreter der Klassen 1c, 2a, 3a und 4b den Pokal samt Urkunde an den Platz zurück. Herzlichen Glückwunsch an alle Siegerkinder und –klassen!

Bevor es mit der Verleihung der Sportabzeichen weiterging, zeigten Mia, Emma und Refia aus der Klasse 3a ihre selbst einstudierte Tanzeinlage. Im Kalenderjahr 2017 waren die Kinder der Laiblinschule wieder eifrig dabei bei den Kategorien Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination. Und so konnten insgesamt 147 Sportabzeichen verliehen werden (102 SpAz jetzt und bereits 41 SpAz an die ehemaligen Viertklässler im Sommer). Es durften 21 Kinder das Sportabzeichen in Bronze entgegen nehmen, 59 Kinder das Sportabzeichen in Silber und 22 Kinder das Sportabzeichen in Gold. Zwischen den Verleihungen präsentierten Leni und Lucy aus der Klasse 3a eine hervorragende Turnkür, für die sich das junge Publikum mit großem Applaus bedankte.

Auch das Kollegium der Laiblinschule hat sich letztes Jahr wieder sportlich betätigt und sich an den Leistungsvorgaben für das Sportabzeichen gemessen. So bekamen 4 Kolleginnen und Kollegen der Laiblinschule ihr Sportabzeichen von Rektorin Frau Beck-Awwad überreicht.

Sportliche Monatsfeier Sportliche Monatsfeier Sportliche Monatsfeier Sportliche Monatsfeier Sportliche Monatsfeier


Adventsbasteltag

Gemeinsam mit vielen helfenden Eltern wurde am 1. Dezember das Schulhaus wieder winterlich, weihnachtlich geschmückt.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln


Die Herbstfeier

Schülerstimmen aus der Klasse 4a

Wir waren am 27.10.17 in den Pfullinger Hallen bei der Herbstfeier. Zuerst hat der Chor etwas vorgesungen. Nach einem gemeinsamen Lied kam die 3b mit „Heo, spann den Wagen an.“ Die 3a hat Halloween Lieder aufgeführt. Die 4b hat „Uf dr schwäbsche Eisebahne“ und „Pepperbillies“ vorgetragen.
Clara

Es war toll. Am Anfang hat der Chor gesungen. Als nächstes kam ein gemeinsames Lied. Es war die erste Feier meiner Schwester. Die Eltern waren nicht dabei.
Fabian

Wir haben „Bunt sind schon die Wälder“ aufgeführt. Ich hatte die große Aufgabe, den CD-Player an und aus zu machen. Ich fand es schade, dass meine kleine Schwester nichts aufgeführt hat.
Nikola

Jede Klasse aus der Stufe 3 und 4 hat etwas aufgeführt. Wir, die Klasse 4a, haben das Lied „Bunt sind schon die Wälder“ vorgetragen. Dafür hat jeder aus unserer Klasse ein Bild gemalt. Die Bilder erklärten den Text. Wir haben uns alle sehr viel Mühe gegeben.
Sophie

Ich hatte sogar 3 Aufführungen. Im Chor musste ich Flöte spielen. Bei der Aufführung mit meiner Klasse musste ich singen und ein Bild hochheben. Und bei der 3b musste ich ein kleines Stück Flöte spielen. Die anderen Klassen haben auch tolle Sachen gemacht.
Charlotte

Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier


Schulgottesdienst zum Erntedankfest

Am 24.10.17 hat die Laiblinschule in der Thomaskirche Schulgottesdienst gefeiert. Das Thema war Erntedank. Fast alle Klassen haben etwas aufgeführt. Manche haben Bilder gemalt. Das Vaterunser haben wir gesungen und auch andere Lieder. Wir haben Brot gegessen. Das Brot war lecker. Gut waren das Brot und die Gebete und natürlich die Lieder. Der Pfarrer hieß Herr Tuttaß. Es war sehr toll.

Fabian, Clara, Theresa, Leonie, Varvara und Tino, Kl.4a

Gottesdienst


Einschulung

Am 14.September wurden die neuen Erstklässler mit freudigem Hallo und einem bunten Fähnchenspalier hier an der Laiblinschule begrüßt.

Trotz des schlechten Wetters kamen alle trockenen Fußes von den Pfullinger Hallen bis zur Schule. Die Viertklässler waren mit Schirmen ausgerüstet und geleiteten immer ein oder zwei Erstklässler zum Eingang.

Davor waren Eltern und Großeltern mit den Schulanfängern gemeinsam in der Martinskirche und anschließend zur Begrüßungsfeier in den Pfullinger Hallen. Es war eine schöne Feier, die durch die Auftritte der zweiten und vierten Klassen abwechslungsreich gestaltet wurde.

Einschulung Einschulung


PROJEKTWOCHE vom 10. - 14. Juli

Eine Woche lang beschäftigten sich unsere Schüler mit ganz unterschiedlichen Themen. Sitzkissen wurden gefilzt, Stühle bemalt, Instrumente gebastelt, ein Bauernhof erkundet, Schätze gesucht, das Schaffen der Pfadfinder erlebt, eine Schülerzeitung erstellt und Pfullingen wurde als Modellstadt nachgebaut. Zum Abschluss durften am Freitag alle Eltern und Interessierten durch die Räume gehen und die vielfältigen Ergebnisse der Projektgruppen bestaunen. Auch die Schüler/innen hatten noch einiges zu tun, denn die Projekt-Rallye führte sie quer durchs Schulhaus zu allen Projekten.


Projekt 1: Malerwerkstatt

Malerwerkstatt Malerwerkstatt
Malerwerkstatt Malerwerkstatt


Projekt 2: Schülerzeitung

Zeitung Zeitung
Zeitung Zeitung


Projekt 3: Vom Schaf zum Sitzkissen

Sitzkissen Sitzkissen
Sitzkissen Sitzkissen


Projekt 4: Musikinstrumente kennenlernen und bauen

Musikinstrumente Musikinstrumente
Musikinstrumente Musikinstrumente


Projekt 5: Stadt-Wasser-Berg Pfullingen entdecken

Stadt Stadt
Stadt Stadt


Projekt 6: Auf der Suche nach dem Schatz

Schatzsuche Schatzsuche
Schatzsuche Schatzsuche


Projekt 7: Abenteuer Pfadfinder

Pfadfinder Pfadfinder
Pfadfinder Pfadfinder


Projekt 8: Bauernhof

Bauernhof Bauernhof
Bauernhof Bauernhof


„Laiblin ist fit“ - Aktionstag Gesundheit und Bewegung

Gemeinsam mit dem Kollegium der Laiblin-Grundschule bereiteten die BEKI-Fachfrauen des Landratsamtes Reutlingen Irmgard Heilig und Verena Jäger Mitte Mai einen besonderen Projekttag vor. Dieser Aktionstag ist ein Höhepunkt für die Kinder der Schule, der regelmäßig im zweijährigen Rhythmus im Rahmen unseres Schulcurriculums stattfindet.

Die Laiblinschule ist eine zertifizierte Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt, und so hat im Leitbild unserer Schule neben der Bewegungserziehung auch die Stärkung des Bewusstseins für gesunde Ernährung einen hohen Stellenwert.

Nach dem „Gesundheits-Rock“, einem gemeinsamen musikalischen Beginn mit dem Chor, bewegten sich alle Kinder in zwei Zirkeln durch das Schulhaus und zum Bewegungsparcours in die Schönberghalle.

Im Schulhaus wurden je Zirkel neun Stationen zum Thema Ernährung angeboten, die von den zahlreich mithelfenden Eltern betreut wurden. Diese vermittelten den Kindern mit Hilfe des bereitgestellten Materials und mit Unterstützung der BEKI-Fachfrauen sehr anschaulich neues Wissen und neue Erfahrungen rund um die Ernährung.
Wie kommt die Milch zu uns, nachdem sie im Stall gemolken wurde? Das Melken von Hand durften die Kinder an einem künstlichen Euter ausprobieren. Die in einem Deckelglas aus Sahne selbst geschüttelte Butter schmeckte besonders gut auf Vollkornbrot mit Schnittlauch oder Kresse. Vollkornbrot macht auch viel besser satt als das fade Toastbrot, das an den Zähnen klebt.

Wie sieht eigentlich eine Pastinake aus? Und wie heißt diese große Knolle? Manches Wurzelgemüse lernten die Kinder ganz neu kennen. Sie probierten Sellerie und Rote Beete, Pastinaken und Möhren. Sehr beliebt war auch Kohlrabi. Und welche Kerne gehören wohl zu welchem Kernobst? Beim blinden Verkosten erschmeckten die Kinder Birne und Melone.

Und wie ist das mit den Süßigkeiten? Um die Energie einer Schneckennudel zu verbrauchen muss man 40 Minuten joggen, für einen Keks 20 Minuten tanzen und für ein Gummibärchen eine Minute und 23 Sekunden Seilhüpfen. „Ich hüpf drei Minuten lang, dann bekomme ich zwei Gummibärle,“ meint Jan-Luca.

Ganz besonders viel Bewegung gab es im Bewegungsparcours, den die Sportkolleginnen in einem Drittel der Schönberghalle aufgebaut hatten. Unterstützt wurde dort Frau Henschel von den Abiturienten Paul, Hannes, Kolya und Can, die im Leistungskurs Sport des Friedrich-Schiller-Gymnasiums sind und gerne bereit waren, die Grundschüler zu beaufsichtigen und anzuleiten. So durften die Kinder nach Herzenslust klettern, hüpfen, balancieren und an den Ringen und am Seil turnen.

Ohne die zahlreiche Unterstützung unserer engagierten Eltern wäre ein solcher Projekttag nicht möglich. Ihnen allen danken wir herzlich !

Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag


Besuch der Philharmonie

Wieder einmal war die ganze Schule unterwegs. Mit drei vollbesetzten Bussen ging es zur Philharmonie nach Reutlingen.

Der Förderverein unserer Schule unterstützte uns auch dieses Jahr und übernahm die gesamten Fahrtkosten.

Herzlichen Dank!


Eindrücke und Berichte aus verschiedenen Erlebnisheften der Klasse 4b sind hier in einem kurzen Text zusammengefasst.

Am 28.März waren wir in der Philharmonie in Reutlingen. Diesmal war das Motto Zoo-Konzert.

Marko Simsa, Erke und die Musiker des Orchesters spielten die Liedstücke und erzählten eine Geschichte. Erke, der Dirigent, hat selbst die Melodien komponiert.

Es handelt von einem Mädchen namens Rosali, das nicht schlafen gehen wollte.

Es hat abends im Bett mit seinen Stofftieren Zoo gespielt. Es gab ein hungriges Krokodil, einen Seefahrerpapagei, der immer von seinen Abenteuern erzählen wollte, und einen Elefanten.

Dann gab es noch ein faules, langsames Faultier, Affen, Pferde, Frösche und Pinguine.

Außerdem gab es eine Kuh und ein Schwein, die verliebt waren und sich küssen wollten. Das war lustig. Die Schnecke war eine Rennschnecke und superschnell.

Die Lieder waren mega cool und wir konnten auch mitsingen und mittanzen. Es war sehr schön und hat Spaß gemacht.



Mit Bildern von
Angelina, Jennifer, Luis, Moritz, Viktoria

und Texten von
Luis, Viktoria und Moritz

Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag Gesundheitstag


Tolle Schulbücherei unterm Dach

Ein großer Traum ist für die Laiblin Grundschule wahr geworden! Die Konrektorin Frau Stengl-Mozer hatte die großartige Idee, eine Schulbibliothek aufzubauen. Bisher gab es in den einzelnen Klassenzimmern einige Bücher, zu denen nur die jeweilige Klasse Zugang hatte. Damit alle Schülerinnen und Schüler Zugriff zu den Büchern bekommen, wurden sie gesammelt und zentral im Gruppenraum unter dem Dach untergebracht.

Mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Schülerinnen und Schüler der damaligen 4. Klasse begann Frau Stengl-Mozer 2014/15 das Projekt „Schulbücherei“. Die fleißigen Helfer kamen sogar in ihrer Freizeit, klebten die Klarsichtecken in Bücher und sortierten die Ausleihkarten ein. Zunächst wurde nur eine grobe Sortierung des Buchbestandes z.B. nach Klassenstufen oder Nachschlagewerken vorgenommen. An die 1000 Bücher pflegte Frau Stengl-Mozer zum Teil aus ihrem privaten Fundus und aus freigegebenen Klassenbüchereien als Bestand der Bibliothek ein. 2015 wurde vor den Sommerferien die neue Schulbücherei unterm Dach mit viel Applaus eröffnet. Alle mitwirkenden Schüler und Schülerinnen erhielten als kleine Anerkennung der geleisteten Arbeit eine Helferurkunde.

Mit ehrenamtlicher Hilfe einiger Eltern ging das Projekt im vergangenen Schuljahr in die nächste Runde.

Das Schulbüchereiteam sichtete die Medien und sortierte sie sorgfältig nach bestimmten Kriterien wie neue Rechtschreibung, Zustand oder Inhalt aus. Die Elterngruppe traf sich in regelmäßigen Abständen unter anderem in den Ferien und pflegte die neu angeschafften Bücher in den Bestand. Die aufwendige Arbeit bestand auch darin, die Bücher nach ihren Wissensgebieten zu trennen, zu katalogisieren, einzusortieren und mit entsprechenden Buchkarten zu versehen.

Zur Freude aller Schüler wurde neues Mobiliar wie Sitzsäcke, Lesekojen und Leseinseln gekauft, um eine angenehme und entspannte Atmosphäre zu schaffen.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Förderverein für die finanzielle Unterstützung der Schulbücherei. Vielen Dank auch hier an dieser Stelle an die mithelfenden Eltern für das große Engagement und die gelungene Mithilfe!

Mit großer Begeisterung wurde das in diesem Schuljahr neu gestaltete Büchereizimmer von allen Schülern und ihren Lehrern in Besitz genommen. Die Schulbücherei wird im Rahmen der Lesestunden gerne genutzt. Die Kinder leihen sich unter anderem ihre Tischbücher aus und setzen die Sachbücher für ihre Projektarbeiten ein. Für die Viertklässler besteht zum Teil sogar die Möglichkeit, eigenverantwortlich in der Bücherei mitzuwirken.

Schulbuecherei Schulbuecherei Schulbuecherei Schulbuecherei Schulbuecherei Schulbuecherei Schulbuecherei


Sportliche Monatsfeier im Februar

Am vorletzten Freitag im Februar fand unsere diesjährige sportliche Monatsfeier in den Pfullinger Hallen statt.

Zu Beginn sangen und sprangen die Kinder aller Klassen zu dem Lied „Theo, Theo ist fit!“, was allen sichtlich großen Spaß machte.

Anschließend wurden die Sieger des Pedalo-Wettbewerbs geehrt. Jeweils die besten drei Jungen und drei Mädchen pro Klassenstufe erhielten eine Urkunde.

Spannend blieb es, welche Klasse von 1 bis 4 sich den begehrten Wanderpokal ins Klassenzimmer stellen darf. Stolz trugen je zwei Vertreter der Klassen 1b, 2b, 3b und 4b den Pokal samt Urkunde an den Platz zurück.

Herzlichen Glückwunsch
an alle Siegerkinder und –klassen!

Bevor es mit der Verleihung der Sportabzeichen weiterging, präsentierten die Kinder der Sport-AG ihre einstudierte Ball-Choreographie zum Hit `El Mismo Sol`.

Im Kalenderjahr 2016 waren die Kinder der Laiblinschule wieder eifrig dabei bei den Kategorien Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination. Und so konnten insgesamt 172 Sportabzeichen verliehen werden (115 SpAz jetzt und bereits 57 SpAz an die ehemaligen Viertklässler im Sommer).


Es durften

23 Kinder das Sportabzeichen in Bronze
entgegen nehmen,

53 Kinder das Sportabzeichen in Silber
und

39 Kinder das Sportabzeichen in Gold.


Zwischen den Verleihungen präsentierten Amelie, Janina und Milena aus der Klasse 4a ihre selbst einstudierte Turnkür. Eine weitere Gruppe Mädchen (Shaliyah, Evgeniya und Barbara) aus der 4a zeigte einen Tanzbeitrag. Das junge Publikum bedankte sich mit großem Applaus.

Auch das Kollegium der Laiblinschule hat sich letztes Jahr wieder sportlich betätigt und sich an den Leistungsvorgaben für das Sportabzeichen gemessen. So bekamen 6 Kolleginnen und Kollegen der Laiblinschule ihr Sportabzeichen von Konrektorin Frau Stengl-Mozer überreicht.

Sportliche Monatsfeier2017 Sportliche Monatsfeier2017 Sportliche Monatsfeier2017 Sportliche Monatsfeier2017 Sportliche Monatsfeier2017 Sportliche Monatsfeier2017 Sportliche Monatsfeier2017


Kunterbuntes Faschingstreiben

Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier


Theater im Klassenzimmer
Zu klein um ein Planet zu sein

Aus den Erlebnisheften von
Amelie, Enes, Janina, Melike, Mike, Milena, Nele, Oskar, Shaliyah, Tim

Am 14.02.2017 war bei uns in der Klasse 4 Theater im Klassenzimmer angesagt. Zwei Schauspieler (eine Frau und ein Mann) der Württembergischen Landesbühne Esslingen haben das Stück „Zu klein um ein Planet zu sein“ gespielt. Als erstes haben wir gewartet. Dann kam plötzlich ein Mann ins Klassenzimmer. Er kam mit einem Basketball herein. Der Mann spielte einen Jungen namens Ali, der sich sehr für Planeten interessierte und Wissenschaftler werden wollte. Er begann Tipps vorzulesen. Tipp 3 hieß: Was ich nicht mag, ist meine Schwester. Mit seiner nervigen Schwester, die unbedingt berühmt sein wollte, haben sie uns die Geschichte erzählt, wie der Pluto seinen Namen bekommen hat. Die ganze Zeit haben sie von Pluto und Venus gesprochen und erzählt, dass Pluto ein Zwergplanet ist. Seine Schwester spielte dabei den Planeten Pluto und der Bruder machte Geräusche nebenher.

Ali hat gesagt, dass er ziemlich cool ist, weil er den amerikanischen Präsidenten getroffen hat und mit ihm auf einer Toilette eingeschlossen war (das war hinter der Tafel). Dort hat ihm der Präsident eine Geschichte erzählte. Der Präsident hatte in der Mathearbeit eine 6. Beide haben sich als Präsident und Bodyguard verkleidet und so getan, als wären sie USA-Berühmtheiten. Immer wenn der Präsident gesprochen hat, wurde ein Schild hochgehalten, auf dem stand: klatschen, jubeln oder stopp.
Am Ende klatschten alle und sie kamen zweimal wieder rein.

Meinungen der Viertklässler zur Theatervorführung:

„Es hat mir sehr gut gefallen!“
„Das war das schönste Theater!“
„Es hat mit richtig gut gefallen.“
„Ich fand es lustig, als die Schwester erzählte und ihr Bruder in ein Mikrofon schrie und lachte und sie dabei störte.“
„Am Ende sind sie über Tische und Stühle gelaufen. Es war sehr lustig.“
„Das war das beste Theater.“
„Wir mussten viel lachen!“
„Es war supertoll.“
„Wir haben sogar eine amerikanische Flagge gekriegt. Mit der mussten wir rumwedeln.“
„Ich fand das Theater gut, weil sie viele lustige Szenen eingebaut haben. Und das mit den Rollenwechseln war auch toll. Deshalb fand ich das Theater megaschön.“
„Die haben ganz lustige Sachen gemacht, z.B. auf den Basketball ein Gesicht mit Kreide drauf gemalt als Pluto.“
„Der eine hat auch in ein Megafon gerufen: Ha ha ha. Das fand ich auch lustig sogar sehr lustig. Aber was ich doof fand: dass es nur eine Schulstunde gewesen ist.“

In den Klasse 1-3 spielten die Schauspieler das Stück „Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy“ vor.

Theater Theater Theater Theater Theater Theater Theater Theater


Sternwürfeln 2017

Endlich war es wieder soweit:
Sternwürfeln in der Laiblinschule!


Am 12.Januar 2017. Nach der Pause wurde in klassenübergreifenden Gruppen in allen Klassenzimmern in freundlicher und angenehmer Atmosphäre eifrig gewürfelt.

Es roch verlockend nach köstlichen Mutscheln, die auf allen Tischen für die Gewinner bereitlagen. Die älteren und sternwürfelerfahrenen Kinder erklärten den Jüngeren die Regeln der typischen, traditionellen Mutschelspiele wie:
große und kleine Hausnummer, Glückskäfer und viele mehr.

Mit großer Motivation und viel Ehrgeiz wurde in allen Gruppen und Klassen gespielt, denn für den Sieger eines jeden Spieles gab es eine Ecke der Mutschel.

„Nicht jeder hat gewonnen, aber jeder hatte Spaß!“

Am Ende der Würfelzeit wurden die Reste der Mutschel gerecht in der Gruppe aufgeteilt, sodass die Kinder, die dieses Mal kein Würfelglück hatten, auch noch etwas von der Mutschel essen konnten.
Für die Kinder könnte Sternwürfeln ruhig öfters im Jahr stattfinden!

Sternwürfeln Sternwürfeln Sternwürfeln Sternwürfeln


Nikolausfeier

„Sei gegrüßt, lieber Nikolaus, wieder gehst du von Haus zu Haus. Alle Kinder lieben dich, warten schon und freuen sich...“

Laut sangen die Kinder der Laiblinschule und begrüßten den Nikolaus, der pünktlich am 6. Dezember zu Besuch kam.
Anhand von großen Bildern erzählte er die Geschichte vom Bischof Nikolaus, der im 4. Jhd in Myra, der heutigen Türkei lebte und dort viel Gutes tat. Zum Beispiel verschenkte er Goldklumpen an drei arme Schwestern, die ihre Mutter verloren hatten.

Nikolaus erklärte den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung seines Nikolausstabes, der ursprünglich ein Hirtenstab war. Wie ein Hirte sich um seine Schafe kümmert und sie bewacht, so kümmerte sich der Bischof Nikolaus um die Menschen.

Einige Schüler durften die Mitra, seine Bischofsmütze anprobieren und den Stab halten. So erklärte er, dass jeder heute für seine Mitmenschen Nikolaus (oder Nikola) sein kann. Am Schluss ließen sich die Kinder die mitgebrachten Schokoladenlebkuchen schmecken.

Nikolausfeier Nikolausfeier Nikolausfeier


Adventsbasteltag

Am Freitag, 25. November, fand der diesjährige Adventstag statt.

Während des gesamten Morgens stellten die Kinder mit Hilfe einiger Eltern Schmuck für das Schulhaus und die Klassenzimmer her.

Alle Kinder konnten in ihrem Klassenzimmer basteln, aber auch beim Bastelangebot der Parallelklasse mitmachen. Mit Feuereifer wurde gefaltet, geschnitten, geklebt, gestanzt und gemalt.

So entstanden verschiedenste Tannenbäumchen, Sterne, Engel, Nikoläuse, Schneemänner und weihnachtliche Bilder.

Alle hatten großen Spaß und wir danken den freiwilligen Helfern, ohne die das Ganze nicht möglich gewesen wäre, ganz herzlich.

Adventsbasteln Adventsbasteln
Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln Adventsbasteln


Herbstliche Lieder, Gedichte und Tänze

Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier Herbstfeier


Einschulungsfeier

Wie an jedem ersten Donnerstag im neuen Schuljahr, wurden auch in diesem Jahr wieder die neuen Erstklässler an der Laiblinschule begrüßt.

Um 9.00 Uhr trafen sich alle Interessierten zum ökumenischen Gottesdienst in der Martinskirche. Dieser wurde von den Religionslehrern der Laiblinschule in Zusammenarbeit mit Herrn Tuttaß, dem Pfarrer der Thomaskirchengemeinde, gestaltet.

Um 10.00 Uhr trafen sich alle 43 Erstklässler mit ihren Familien zur Einschulungsfeier in den Pfullinger Hallen.

Die Kinder der Klasse 2b und 4b hatten mit Ihren Lehrerinnen Lieder und ein kurzes Theaterstücke eingeübt, die sie den neuen Mitschülern mit viel Freude vorführten.

Im Anschluss begrüßte Frau Beck-Awwad die neuen Schülerinnen und Schüler. Die Klassen wurden eingeteilt und jedes Kind erhielt einen Mutstein. Die Kinder gingen gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen über den Schulhof in ihr Klassenzimmer.

Auf dem Weg zum Schulgebäude wurden die neuen Mitschüler von allen Kindern und Lehrern der Laiblinschule mit selbst gestalteten Fahnen begrüßt.

Während die neuen Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde hatten, wurden deren Familien von den Eltern der Zweitklässler mit kulinarischen Leckereien bewirtet.

Wir wünschen unseren Erstklässlern einen guten Start in das Schulleben und freuen uns auf vier erlebnisreiche Jahre mit uns an unserer Schule.

Einschulung Einschulung Einschulung Einschulung Einschulung

Impressum/Nutzungshinweise | Archiv: Bisherige Homepage